Einfaches Morgenyoga für graue Tage

Es fällt mir nicht immer einfach im November aufzustehen, wenn es draussen dunkel, kalt und neblig ist. Wenn ich dann noch am Morgen Stress habe und mir keine Ruhe gönne, kann ich mich während des Tages unausgeglichen und unruhig fühlen. Deshalb versuche ich Morgens etwas Zeit für mich einzuplanen. Auch wenn es nur 5 Minuten sind, um in Ruhe zu erwachen und mich durch leichte Yogaübungen zu stretchen.

Das folgende Video habe ich im Sommer für Euch gemacht, damit ihr heute mit etwas Sonne in den Tag starten könnt. Falls ihr inspiriert von meinem Video Eure eigenen Morgen-Übungenmachen möchtet, poste ich gerne noch das wunderschöne Lied von Keith Kenniff hinzu. Viel Spass und HAPPY DAY!

Autor: Deddou, POP UP YOGA Gründerin und Yogalehrerin

Comment