Pumpkin Energy Balls

Den Anfang unserer kleinen Kürbisrezept-Serie macht Debora. Sie hat sich einen „Piena di Napoli“-Kürbis aus der Familie der Butternut-Kürbisse ausgesucht und daraus köstliche Energy Balls zubereitet.

„Die Pumpkin Energy Balls“ sind der perfekte Energiespender nach einer Yogastunde oder als Snack zwischendurch. Das Kürbispurée verleiht den Energy Balls eine cremige Textur und gleichzeitig Frische und Leichtigkeit. Die wärmenden Gewürze Zimt, Kardamom und Ingwer harmonieren wunderbar mit dem Kürbis und passen perfekt zur aktuellen Herbst-Saison.“

Zutaten für ca. 20 Stück

-       150 Gramm Kürbispurée (Butternut, Hokkaido, Muskat eignen sich gut dafür)

-       1 Tasse Haferflocken

-       1 Tasse Mandelmehl oder gemahlene Mandeln

-       1 Handvoll Mandeln oder andere Nüsse nach Geschmack

-       6 kleine oder drei grosse Datteln

-       ½ TL Zimt, gemahlen

-       ½ TL Kardamom, gemahlen

-       1 kleines Stück Ingwer, gehackt

-       1 Prise Meersalz

-       1 Tasse Kokosraspel zum Rollen der Energy Balls

Zubereitung

1.     Kürbis halbieren und bei 200° (Umluft 180°) im Ofen 45 Minuten lang rösten. Das Fleisch von der Schale trennen und mit dem Mixer oder Pürierstab pürieren.

2.     Haferflocken und Mandelmehl oder gemahlene Mandeln im Food Processor zerkleinern. Dann die Mandeln und Gewürze hinzufügen und kurz weitermixen, so dass noch kleine Stücke der Nüsse vorhanden sind.

3.     Das Kürbispurée und die Datteln zu den anderen Zutaten in den Food Processor geben und mixen, bis eine klebrige Masse entsteht. Falls die Masse zu flüssig ist, etwas mehr Mandelmehl dazugeben, ist sie zu fest, 1-2 EL Wasser hinzufügen.

4.     Die Kokosraspel auf einen flachen Teller leeren. Die Masse auf ein Backpapier geben und mit nassen Händen kleine Kugeln formen und in den Kokosraspeln wenden.

5.     Die Energy Balls für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen, damit sie fester werden.

6.     Geniessen :)

Energy_Balls.jpg

 

Die Energy Balls können in einem luftdichten Behälter bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Blog Beitrag von POP UP YOGA Teacher Debora Menet. Debora unterrichtet jeweils am Mittwoch Abend von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr eine Yoga Flow Klasse im Herman's Wohnzimmer. Zum Stundenplan / zur Anmeldung geht's hier...

Comment