Unsere AGB's

Geltungsbereich

Es gelten ausschliesslich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle angebotenen Leistungen. Sollten einzelne Regelungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die unwirksame Regelung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt. Mit der Auftragserteilung oder Teilnahme erklärt der Kunde/Teilnehmer sein Einverständnis mit unseren Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung.

Unsere Leistungen beinhalten

  1. YOGA UNTERRICHT
  2. ALLGEMEIN RECHTLICHES

Ihr Vertragspartner:
POP UP YOGA, Zürich.

1. YOGA UNTERRICHT

Teilnahmefähigkeit, Eigenverantwortung
Vorhandene psychische oder physische, gesundheitliche Einschränkungen, aber auch eine bestehende Schwangerschaft sind der Kursleitung spätestens zu Beginn des Kurses, Workshops, Events zu melden. Sollte im Laufe des Kurses, Events, Workshops eine gesundheitliche Einschränkung oder eine Schwangerschaft eintreten, ist die Kursleitung umgehend zu informieren.

Jeder Teilnehmer nimmt an diesen Kursen eigenverantwortlich teil. 

Haftung
Für alle von POP UP YOGA organisierten Yoga Kurse und Events schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. 

POP UP YOGA übernimmt daher keine wie immer geartete Haftung, insbesondere keinerlei Haftung im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Yoga-Events und -Workshops, für nicht ratsam erscheinen lassen.

Die Nutzung der Kursräumlichkeiten und Angebote erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung für die von Teilnehmer mitgebrachten Wertgegenständen übernommen. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann POP UP YOGA nicht haftbar gemacht werden.

Kommerzielle Nutzung von Bild- und Videomaterial
Bei allen Veranstaltungen von POP UP YOGA oder Eventpartnern können Bilder und Filme gemacht werden. Diese können ohne Zustimmung der Teilnehmer kommerziell verwendet werden.

Durchführung Yoga
Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir je nach Workshop, Event oder Kurs eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt. Den Abos werden in diesem Falle keine Lektion abgezogen und bereits bezahltes Kursgeld dem Teilnehmer gutgeschrieben.

Änderungen im Stundenplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

POP UP YOGA behält sich das Recht vor bei Krankheit des Lehrers oder Unvorhersehbares Yogastunden – auch kurzfristig – abzusagen oder den Kurs von einer entsprechend qualifizierten Person vertreten zu lassen. Die Teilnehmer werden schnellstmöglich per E-Mail oder SMS über einen Ausfall informiert mit Ausnahme von nicht vorhersehbaren Ausfällen.

Pass (Abo)
Ein Pass kann entweder bar vor Ort oder online mit Kreditkarte gekauft werden. Der Pass ist ab Kaufdatum gültig. Es gibt vier verschiedene Pässe:

Drop-In
Mit diesem Pass kann eine einzelne Yogalektion nach Lust und Laune besucht werden. Dieser Pass ist am Einlösungsdatum nach Wahl gültig und kann für jede gleichwertige Lektion eingelöst werden. Eine Einzellektion kostet 30 chf.

7x Basic Yogi Pass
Dieser Pass ist zehn Wochen lang und für 7 reguläre Lektionen gültig. Er kostet 175 chf (25 chf pro Lektion anstelle 30 chf). Dieser Pass ist ab Kaufdatum gültig.

12x Ultra Yogi Pass
Dieser Pass ist fünf Monate lang und für 12 reguläre Lektionen gültig. Er kostet 285 chf (23.75 chf pro Lektion anstelle 30 chf). Dieser Pass ist ab Kaufdatum gültig.

Super Yogi for a month Pass
Dieser Pass ist ab Kaufdatum einen Monat lang gültig, Während dieses Monats können alle regulären POP UP YOGA Lektionen besucht werden. Der Preis liegt bei 210 chf.

1.2. Yogalektionen

Anmeldung
Um in einer Yogalektion teilzunehmen, muss man sich in jedem Fall online unter www.popupyoga.punchpass.com anmelden. Der Teilnehmer erhält darauf ein Bestätigungsmail. In diesem findet der Teilnehmer ebenfalls einen Link, mit welchem er sich bei Bedarf wieder von der Lektion abmelden kann. 

Die Lektion kann mit einem zuvor gelösten Pass (Abo) oder bar vor Ort bar bezahlt werden.

Abmeldung
Bei nicht Erscheinen muss man sich bis mindestens 3 Stunden vor Beginn der Yogalektion abmelden. Eine Abmeldung ist über den Link im entsprechenden Bestätigungsmail möglich. Ohne eine rechtzeitige Reservations-Stornierung wird dem Teilnehmer die Lektion automatisch verrechnet.

1.3. Workshops & Intensives

Anmeldung
Für einen Workshop oder einen Event melden sich Teilnehmer über folgenden Link an:  www.popupyoga.punchpass.com.

Für Veranstaltungen, welche im Voraus ein Teilbetrag bezahlt wird, gelten folgende Regeln:

Anmeldungen für alle Angebote, sind mit der Reservationszahlung rechtsverbindlich. Nachdem die Zahlung bei uns eingetroffen ist, erhält der Teilnehmer eine automatische Reservationsbestätigung per E-Mail.

Abmeldung und Rückerstattung
Die getätigte Anzahlung an den Kurs wird generell nicht zurückerstattet. Eine Rückerstattung der bereits bezahlten Kurskosten erfolgt einzig durch Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses. In diesem Fall behält sich POP UP YOGA das Recht vor, den Fall individuell zu beurteilen. 

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit die Teilnahme am Workshop oder Intensive an eine Drittperson weiterzugeben. Die Organisation ist Sache des Teilnehmers. POP UP YOGA muss per E-Mail an connect@popupyoga.ch darüber informiert werden.

1.4. Retreats

Hierfür gelten andere AGB’s.

1.5. Teacher Trainings und Ausbildungsmodule

Hierfür gelten andere AGB’s.

2. ALLGEMEIN RECHTLICHES

Gerichtsstand, gültiges Recht
Es gilt Schweizer Recht; für allfällige Streitigkeiten wird in einer ersten Instanz eine Zürcher Schlichtungsstelle konsultiert. Weiterführende Unstimmigkeiten, welche mit der Schlichtungsstelle nicht bereinigt werden können, so ist in der Folge die ausschliessliche Zuständigkeit des jeweiligen Gerichtes in Zürich im Rahmen deren jeweiliger Wertzuständigkeit vereinbart.

Sollten einzelne Teilbestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie allfällig abzuschliessender, individueller Verträge nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen (Teil-) Bestimmungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlicher Hinsicht möglichst genau erreicht wird.

Mündliche Nebenabreden sind nicht rechtsverbindlich. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB‘s und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.

Datenschutz
Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Alle für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten werden unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Es ist selbstverständlich für uns, dass wir Ihre Daten vertraulich behandeln. Wir verpflichten uns, Ihre Daten in keiner Weise an unberechtigte Dritte weiterzugeben und sie vor unberechtigten Zugriff zu schützen. 

Wenn Sie durch Newsletter über Sonderangebote oder Neuheiten per E-Mail informiert werden möchten, wird Ihre E-Mail-Adresse zu diesem Zweck gespeichert. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden. 

Urheberrecht 
© POP UP YOGA. POP UP YOGA ist eine in der Schweiz registrierte Marke.